Kontakt

Vorstand

Hier finden Sie die Porträts und Lebensläufe aller Vorstandsdirektoren der Österreichischen Lotterien.

Generaldirektorin Mag. Bettina Glatz-Kremsner

Mag. Bettina Glatz-Kremsner studierte Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Bereits kurze Zeit nach dem Studium startete sie ihre berufliche Laufbahn bei den Österreichischen Lotterien und wurde Geschäftsführerin der ungarischen Tochtergesellschaft "Lotto Union". Lotto Union führte in Ungarn das österreichische Lotto "6 aus 45" auf Schillingbasis mit gepoolten Wetteinsätzen durch. Dieses Joint Venture mit der Ungarischen Landessparkasse war das erste Auslands-Engagement der Österreichischen Lotterien und dauerte bis 1996.

Danach wurde Bettina Glatz-Kremsner Assistentin des Vorstandes der Casinos Austria AG und stellvertretende Leiterin der Stabsabteilung Vorstandssekretariat & Controlling der Österreichischen Lotterien. Von 2000 bis 2003 war Bettina Glatz-Kremsner Koordinatorin für Synergien zwischen Casinos Austria und den Österreichischen Lotterien und wurde in weiterer Folge Leiterin der Stabsabteilungen Synergien in beiden Unternehmen.

Im Jahr 2006 wurde Bettina Glatz-Kremsner in den Vorstand der Österreichischen Lotterien berufen und fungierte bis April 2019 als Geschäftsführerin der Entertainment Glücks- und Unterhaltungsspiel GmbH. Ab 2007 war sie im Aufsichtsrat der Österreichischen Sportwetten und wurde 2010 als CFO auch im Vorstand von Casinos Austria tätig.

Im April 2011 wurde sie Mitglied im Aufsichtsrat der Flughafen Wien AG. Von 2011 bis 2013 war Bettina Glatz-Kremsner Geschäftsführerin der Casinos Austria International Holding, wechselte dort im Dezember 2013 in den Aufsichtsrat.

Seit Jänner 2016 fungiert Bettina Glatz-Kremsner als Präsidentin des Aufsichtsrates der EVN AG. Von Oktober 2017 bis Mai 2019 war sie Bundesparteiobmann Stellvertreterin der ÖVP. Im März 2018 wurde Bettina Glatz-Kremsner zur Generalrätin der Österreichischen Nationalbank berufen, ab Mai 2018 ist sie Präsidentin des Aufsichtsrates der Flughafen Wien AG. Von Mai 2018 bis Mai 2019 war sie Mitglied des Aufsichtsrates der Telekom Austria AG. Seit 1. Mai 2019 ist Bettina Glatz-Kremsner Generaldirektorin der Casinos Austria AG und Vorstandsvorsitzende der Österreichischen Lotterien GmbH.

Bettina Glatz-Kremsner ist überdies seit Jänner 2013 Honorarkonsulin der Republik Ungarn mit Wirkungsbereich Wien und Niederösterreich. Sie bekleidet weitere Funktionen als Vorsitzende des Kuratorium des Rudolf Sallinger Fonds, im Vorstand der Österreichischen Sporthilfe und im Präsidium des Kuratorium Sicheres Österreich.

Im April 2015 wurde Bettina Glatz-Kremsner das Große Ehrenzeichen für ihre Verdienste um die Republik Österreich verliehen, im Oktober 2016 das Silberne Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich. 

Vorstandsdirektor Martin Škopek

Martin Škopek wurde 1967 in Pilsen geboren. Er etablierte sich in seiner tschechischen Heimat bereits in den 1990er Jahren als profunder Fachmann im Endkundengeschäft von Banken. 1999 wurde Škopek in den Vorstand der Erste-Bank-Tochter Ceská Sporitelna berufen. 2010 wechselte er für eineinhalb Jahre an den Wiener Stammsitz des Konzerns und war dort für das gesamte Kundengeschäft in sieben Ländern, darunter für die Erste Bank Österreich, zuständig – Österreich ist für ihn also kein Neuland. Es folgten zwei Jahre bei der rumänischen Banca Comerciala Romana in Bukarest, wo er ebenfalls für das Privatkundengeschäft der Bank verantwortlich war. 2014 wechselte Škopek zum tschechischen Mischkonzern KKCG. Seit 2018 ist KKCG Alleineigentümer der Sazka Group, die Teileigentümerin der Casinos Austria AG und damit auch der Österreichischen Lotterien ist.

Seit 1. Mai 2019 ist Martin Škopek Vorstandsdirektor der Casinos Austria AG und der Österreichischen Lotterien GmbH.

 

 

Lebenslauf Bettina Glatz-Kremsner

Dateigröße: 83,17 KB

Dateityp: PDF

Datei herunterladen