Kontakt

Rubbeln am XL-Adventkalender für den guten Zweck

23. Dezember 2019
Aus dem Unternehmen | Sponsoring
Österreichische Lotterien spendeten 10.000 Euro an e.motion-Lichtblickhof

Es war wohl der größte Adventkalender Österreichs und damit eines der Highlights auf dem Wiener Christkindlmarkt vor dem Rathaus: Der 11 Meter hohe „Rubbellos Adventkalender XL“ der Österreichischen Lotterien, bei dem täglich drei Besucher rubbeln durften und bis zu 200 Euro gewinnen konnten.

Um mitzumachen, musste man sich anmelden und dann hoffen, dass man gezogen wurde. Aber allein das Anmelden, das Abgeben der Teilnahmekarte, war schon wertvoll im wahrsten Sinne des Wortes: Denn für jede abgegebene Teilnahmekarte spendeten die Österreichischen Lotterien einen Euro für den e.motion – Lichtblickhof.

Tausende Christkindlmarkt-Besucher und Besucherinnen wollten – von einer Scherenbühne getragen – in luftiger Höhe rubbeln und hatten damit bereits Gutes getan. Die Österreichischen Lotterien rundeten dann noch großzügig auf einen Spendenbetrag von 10.000 Euro auf. Der Scheck wurde am 23. Dezember von Lotterien-Managerin Elisabeth Römer-Russwurm an Roswitha Zink, Geschäftsführerin e.motion-Lichtblickhof, übergeben.

Der e.motion - Lichtblickhof ist eine Einrichtung, die für Kinder, Jugendliche und Familien, die von traumatischen Erlebnissen, Erkrankung, Tod oder Behinderung belastet sind, da ist und mit Hilfe von Tieren therapeutisch unterstützt, wobei Pferde eine wesentliche Rolle spielen.

Presse-Team der Österreichischen Lotterien
Rückfragehinweis Corporate Communications

Österreichische Lotterien GmbH
Rennweg 44
1038 Wien

Tel.: (+43) 1 79070-31901
E-Mail: presse@lotterien.at

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen