Social Media

Lotterien Tag in der Nationalbibliothek

Mit einem Lotterieprodukt am Freitag, den 24. Februar 2017 kostenlos zur Ausstellung „Maria Theresia“ in die Österreichische Nationalbibliothek.

Kommen Sie am Freitag, 24. Februar 2017 zwischen 10.00 und 18.00 Uhr in den Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek und entdecken Sie die neue Ausstellung Maria Theresia: Habsburgs mächtigste Frau. Gegen Vorweis einer Spielquittung oder eines Loses der Österreichischen Lotterien ist der Eintritt für Sie kostenlos.

Die Österreichische Nationalbibliothek präsentiert in ihrer Ausstellung die Person Maria Theresia und ihre Rolle in Österreich und Europa. Zum Teil noch nie gezeigte Grafiken und Druckwerke stellen Maria Theresia in ihren unterschiedlichsten Facetten dar und fächern ein breites Panorama ihres Lebens und Nachlebens auf. Ihre politischen Erfolge und Krisen kommen dabei ebenso zur Sprache wie die kulturellen Errungenschaften ihrer Ära.

Weiters ist das Originalpatent zur Einführung von Zahlenlotto in Österreich von Kaiserin Maria Theresia aus dem Jahr 1751 zu sehen, mit dem die Kaiserin am 18. August 1751 dem Grafen Ottavio di Cataldi „das Privileg“ für dessen Betrieb übertrug. Jenes Zahlenlotto, das noch heute, 266 Jahre später, von den Österreichischen Lotterien betrieben wird. Das Originaldokument wurde der Österreichischen Nationalbibliothek als Leihgabe von den Österreichischen Lotterien übergeben.

Lotterien-Vorstandsdirektorin Mag. Bettina Glatz-Kremsner, Lotterien-Vorstandsvorsitzender Dr. Karl Stoss und ÖNB-Generaldirektorin Dr. Johanna Rachinger. © Achim Bieniek & ÖNB Hajduk

Kostenlose Führungen

Am Lotterien Tag werden acht kostenlose Führungen durch die Ausstellung angeboten:

  • Führungszeiten: 11.00, 11.30, 12.00, 12.30, 14.30, 15.00 15.30 und 16.00 Uhr
  • Dauer 30 Minuten
  • Begrenzte Teilnehmerzahl: Bitte melden Sie sich beim Servicedesk Prunksaal, Josefsplatz 1, 1010 Wien an.

Allgemeine Informationen

Anfahrt und Lage: Josefplatz 1, 1010 Wien

Barrierefreier Zugang

Die Österreichische Nationalbibliothek hat am Lotterien Tag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Parkplätze für mobilitätseingeschränkte Personen befinden sich im Kurzparkzonenbereich am Heldenplatz.

24.02.2017 Österreichische Nationalbibliothek (10.00 bis 18.00 Uhr)

An diesen Aktionstagen können unsere SpielteilnehmerInnen kostenlos Museen, Tiergärten oder Theatervorstellungen* besuchen.

Wir möchten Kunst und Kultur für jedermann frei zugänglich und erlebbar machen. Aus diesem Gedanken heraus entstand die Idee, Lotterien Tage zu veranstalten. Jeder Spielteilnehmer, der an den Lotterien Tagen mit einem Produkt der Österreichischen Lotterien zum jeweiligen Veranstaltungsort kommt, erhält freien Eintritt.

Als Vorweis gültig sind zum Beispiel Lotto, Toto oder EuroMillionen Quittungen, aber auch Brief- oder Rubbellose. Der Spielschein muss dabei nicht aus einer aktuellen Runde bzw. Losserie sein.

*) Anders organisiert sind unsere Lotterien Tage an Veranstaltungsorten mit begrenztem Kartenkontingent. Die exklusiven Tickets für Theater-, Opern- oder Musicalaufführungen werden dann im Rahmen eines Gewinnspiels verlost.

Der Erfolg der Veranstaltungsreihe spricht für sich. 68 Lotterien Tage mit mehr als 40.000 BesucherInnen hat es bisher in der Albertina, im Technischem Museum Wien, im Tiergarten Schönbrunn uvm. gegeben.

Lotterien Glückspost

Keinen Lotterien Tag mehr verpassen!

Unternehmen der Gruppe

Die Österreichischen Lotterien sind ein international anerkanntes Glücksspielunternehmen, das verantwortungsvoll, innovativ und partnerschaftlich agiert. Wir bieten spielinteressierten Erwachsenen eine breite Palette an Lotterie Spielen in höchster Qualität. „Glücksspiel mit Verantwortung“ ist Grundlage unseres Handelns.

Casinos Austria ist ein national und international führendes Glücksspielunternehmen und steht für Spiel und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Absolute Seriosität, professionelle Spielabwicklung und das hohe Qualitätsniveau des Services bieten unseren Gästen Freude am Spiel in unseren zwölf österreichischen Casinos.

Die Casinos Austria International Holding GmbH (CAI) zählt zu den führenden Playern in der globalen Glücksspielindustrie. Das Unternehmen, das 1977 gegründet wurde und zu 100 Prozent im Besitz von Casinos Austria ist, betreibt insgesamt 33 Spielbetriebe in 13 Ländern (27 Landcasinos, 5 Schiffcasinos und einen VLT-Standort).

Die Österreichischen Lotterien und Casinos Austria betreiben über eine gemeinsame Tochtergesellschaft die Online-Spieleplattform win2day.at. Die win2day-Produktpalette umfasst Casino Spiele, Poker Room, Bingo Room, Sportwetten und klassische Lotterie Spiele.

Seit der erste Wettschein am 24. August 2001 in Wien gespielt wurde, ist tipp3 zum Inbegriff der österreichischen Sportwette geworden. Jährlich werden rund 5 Millionen Wetten unter der Marke tipp3 an den mehr als 3.600 Annahmestellen in ganz Österreich sowie über das Internetportal tipp3.at abgegeben.

WINWIN ist steht für Spiel und Entertainment auf höchstem Niveau. Die 16 WINWIN Standorte in Österreich sind nicht nur die erste Adresse für das Spiel an den modernen Video Lottery Terminals, sondern bieten Gästen ab 18 Jahren Freizeitvergnügen in stilvollem Ambiente sowie kulinarische Angebote zu moderaten Preisen.