EuroMillionen: Rekordsumme von 230 Millionen Euro im Europot

6. Juli 2022
Spiele | EuroMillionen
Am Freitag geht es um die bisher höchste Glücksspiel-Gewinnsumme Europas

Seit Dienstagabend ist es definitiv: Da es bei EuroMillionen erneut in keinem der teilnehmenden neun Länder einen Wettschein mit den „5 plus 2 Richtigen“ gegeben hat, geht es bei der nächsten Ziehung um eine Summe, die es bisher noch bei keinem Glücksspiel in Europa gegeben hat. Mehr als 215 Millionen Euro bleiben im Topf, und somit geht es am Freitag um exakt 230 Millionen Euro. 

Exakt deswegen, da dies die Betrags-Obergrenze ist. Von diesem Europot-Limit profitiert auch der zweite Gewinnrang („5 plus 1 Richtige“), da jenes Geld, das über dieses Limit von 230 Millionen Euro hinausgehen würde (und dass diese Grenze überschritten wird, ist aufgrund der Erfahrungswerte so gut wie fix), dem zweiten Gewinnrang zugutekommt.

Sollte es auch am kommenden Freitag keine „5 plus 2 Richtigen“ geben, dann würde sich der Europot nicht mehr weiter erhöhen, und es ginge bei der nächstfolgenden Ziehung neuerlich um exakt 230 Millionen Euro.  

Wer sich die Chance auf diesen Rekordgewinn nicht entgehen lassen möchte, hat bis Freitag um 18.30 Uhr Zeit, seine Tipps abzugeben.
 

Zurück zur Übersicht
Rückfragehinweis

Österreichische Lotterien GmbH
Rennweg 44
1038 Wien

(+43) 1 79070-31901
presse@lotterien.at

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen