Social Media

Erich Artner ist „Sportler mit Herz“ 2017

Der Wiener Erich Artner entschied das Online-Voting für sich und wurde im Rahmen der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala für sein Engagement ausgezeichnet.

Die größte und wichtigste Sportlerehrung des Landes, die LOTTERIEN Sporthilfe-Gala, war am 2. November 2017 wieder Treffpunkt für das Who-is-who des österreichischen Sports. Zum fünften Mal wurde im Rahmen des Events auch der bzw. die „SportlerIn mit Herz“ ausgezeichnet. Für eine Nominierung zählten weder Tore, Punkte noch Pokale, sondern Fairplay, Zivilcourage und Hilfsbereitschaft im sozialen Bereich. 

Erich Artner konnte das Online-Voting auf sporthilfe.at mit seinem Charity-Projekt für sich entscheiden und erhielt von uns 5.000 Euro und eine eigens angefertigte Trophäe. Der Wiener organisierte und bewältigte gemeinsam mit Freunden eine Charity-Cycling-Challenge über 2.400 Kilometer von Wien nach Barcelona und sammelte dabei Spenden für eine Kärntner Bergbauernfamilie, die einen schweren Schicksalsschlag erlitten hatte. „Alles ist möglich, wenn man sich mit Leidenschaft reinwirft, so kann man viel erreichen“, so Artner, der radelnd über 46.000 Euro sammelte. Nur eine der zahlreichen Charities, die der doppelt unterschenkelamputierte Ironman regelmäßig durchführt, um anderen zu helfen.

Verliehen wird die Auszeichnung „SportlerIn mit Herz“ seit 2013 in Kooperation mit Sports Media Austria und der Österreichischen Sporthilfe. ORFeins übertrug die LOTTERIEN Sporthilfe-Gala wie immer live im Hauptabendprogramm, heuer erstmals aus der Marx Halle in Wien.

© GEPA pictures/Sporthilfe

Das waren die Nominierten:

  • Erich Artner
  • Thomas Geierspichler
  • Robert Gucher
  • Hans Knauß
  • Alexandra Meissnitzer
  • Andreas Onea
  • Bernhard Pohlhammer
  • Gilbert Prilasnig
  • Tarkan Serbest

Nähere Informationen zu den Charity-Projekten finden Sie auf sporthilfe.at
 

Alle GewinnerInnen auf einen Blick

  • Peter Hackmair - „Sportler mit Herz“ 2016

    Der ehrenamtliche Verein Play Together Now organisiert Freizeitaktivitäten für minderjährige, oft unbegleitete Flüchtlinge. Prominente Unterstützung bekam er durch den Oberösterreicher Peter Hackmair. Er leitete gemeinsam mit teco7-Erfinder Bernhard Bresich einen Fußballworkshop, bei dem neben den obligatorischen Technik- und Taktikdrills auch der Spaß nicht zu kurz kam. 2016 gab es bei der Preisverleihung eine überraschende Premiere: Die Siegerprämie in Höhe von 5.000 Euro wurde ein zweites Mal vergeben, da Hubert Neuper im Online-Voting nur knapp hinter Hackmair lag.

  • Wilhelm Lilge - „Sportler mit Herz“ 2015

    2015 ging Wilhelm Lilge als Sieger des Online-Votings hervor und sicherte sich das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro. Die Einnahmen seines Charity-Projekts „Laufen für Kira“ sollen der querschnittgelähmten Stabhochspringerin Kira Grünberg den Weg zurück in den Alltag erleichtern.

  • Mirna Jukic - „Sportlerin mit Herz“ 2014

    2014 gewann die zweifache „Sportlerin des Jahres“ und ehemalige Spitzenschwimmerin Mirna Jukic mit ihrer Initiative Mirno More. Sie engagiert sich mit dem weltweit größten Segelprojekt für sozial benachteiligte Kinder.

  • Ulf Arlati - „Sportler mit Herz“ 2013

    2013 holte sich der Steirer Ulf Arlati den Titel. Er ist Organisator des Handball-Marathon, dessen Einnahmen Familien mit gesundheitlich schwer beeinträchtigen Kindern zugutekommen.

Lotterien Glückspost

Keinen Lotterien Tag mehr verpassen!

Unternehmen der Gruppe

Die Österreichischen Lotterien sind ein international anerkanntes Glücksspielunternehmen, das verantwortungsvoll, innovativ und partnerschaftlich agiert. Wir bieten spielinteressierten Erwachsenen eine breite Palette an Lotterie Spielen in höchster Qualität. „Glücksspiel mit Verantwortung“ ist Grundlage unseres Handelns.

Casinos Austria ist ein national und international führendes Glücksspielunternehmen und steht für Spiel und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Absolute Seriosität, professionelle Spielabwicklung und das hohe Qualitätsniveau des Services bieten unseren Gästen Freude am Spiel in unseren zwölf österreichischen Casinos.

Die Casinos Austria International Holding GmbH (CAI) zählt zu den führenden Playern in der globalen Glücksspielindustrie. Das Unternehmen, das 1977 gegründet wurde und zu 100 Prozent im Besitz von Casinos Austria ist, betreibt insgesamt 33 Spielbetriebe in 14 Ländern (27 Landcasinos, 5 Schiffcasinos und einen VLT-Standort).

Die Österreichischen Lotterien und Casinos Austria betreiben über eine gemeinsame Tochtergesellschaft die Online-Spieleplattform win2day.at. Die win2day-Produktpalette umfasst Casino Spiele, Poker Room, Bingo Room, Sportwetten und klassische Lotterie Spiele.

Seit der erste Wettschein am 24. August 2001 in Wien gespielt wurde, ist tipp3 zum Inbegriff der österreichischen Sportwette geworden. Jährlich werden rund 6,3 Millionen Wetten unter der Marke tipp3 an den mehr als 3.300 Annahmestellen in ganz Österreich sowie über das Internetportal tipp3.at abgegeben.

WINWIN ist steht für Spiel und Entertainment auf höchstem Niveau. Die 16 WINWIN Standorte in Österreich sind nicht nur die erste Adresse für das Spiel an den modernen Video Lottery Terminals, sondern bieten Gästen ab 18 Jahren Freizeitvergnügen in stilvollem Ambiente sowie kulinarische Angebote zu moderaten Preisen.