win2day Spielteilnehmer ist der 1.000ste Lotterien-Millionär

26. März 2018
Spiele | Österreichische Lotterien
1.000 Gewinne zwischen 1 und 55,6 Millionen Euro seit 1986 bei Lotto, EuroMillionen, Klassenlotterie und Joker

Die Österreichischen Lotterien feiern den 1.000. Glücksspiel-Millionär. Ein win2day Spielteilnehmer ist es, der mit seinem 1.000.000 Euro-Solo-Sechser am 25. März für diesen Meilenstein sorgt. Damit sind seit der ersten von den Österreichischen Lotterien durchgeführten Ziehung am 7. September 1986 exakt 31 Jahre und 199 Tage bis zu diesem Jubiläum vergangen.

Von diesen 1.000 Gewinnen in Millionenhöhe (auf Euro-Basis, Schilling-Gewinne wurden umgerechnet) wurden 927 bei Lotto „6 aus 45“ erzielt, 36 in der Klassenlotterie, 32 bei EuroMillionen und 5 beim Joker. Die Gewinnhöhe reichte dabei von exakt 1 Million Euro bis zu 55,6 Millionen Euro. 13 Gewinne – alle bei EuroMillionen – befanden sich im zweistelligen Millionenbereich.

Der bisherige Rekordgewinn wurde mit exakt 55.609.411,00 Euro im Jahr 2008 bei EuroMillionen in Kärnten erzielt.

Die ersten beiden Millionäre gab es am 16. November 1986, in der 11. Lotto Runde: Ein Niederösterreicher und ein nach Wien ausgewanderter gebürtiger Pole teilten sich den Jackpot und erhielten für ihren Sechser jeweils 13,84 Millionen Schilling (etwas über 1 Million Euro).

Die meisten Millionäre bei einer Ziehung gab es im Jänner 1992, als es um den zweiten Dreifachjackpot in der Lotto Geschichte ging: Sieben Spielteilnehmer tippten einen Sechser und gewannen je 15,147 Millionen Schilling (mehr als 1,1 Millionen Euro).

So sehr die Österreichischen Lotterien um die gesetzlich vorgeschriebene Wahrung der Anonymität der Gewinner bemüht sind, so konnten sie in zwei Fällen nicht verhindern, dass ein Sechser-Gewinner einen andern kennenlernte:

Eine Spielteilnehmerin aus Kärnten und ihre Tochter hatten 1993 in derselben Runde unabhängig voneinander familiäre Geburtstagszahlen angekreuzt und jeweils einen Sechser getippt. Somit konnte der Großgewinnbetreuer mit einem Besuch gleich zwei Gewinnerinnen beraten.

Eine weitere Kärntnerin erzielte Anfang 2008 einen Solosechser mit rund 1,7 Millionen Euro. „Sie finden leicht zu uns, denn Sie kennen den Weg, sagte sie am Telefon zum Großgewinnbetreuer“, denn: Ihr Ehemann hatte 1999 einen Sechser mit umgerechnet rund 1 Million Euro getippt.

Bundesländer-Statistik
  • Wien    

232 Gewinne in Millionenhöhe: 217 bei Lotto, 5 bei EuroMillionen, 2 bei Joker und 8 in der Klassenlotterie. Höchster Gewinn: 13,0 Millionen Euro (EuroMillionen, 2006).

  • Niederösterreich    

196 Gewinne in Millionenhöhe: 185 bei Lotto, 6 bei EuroMillionen und 5 in der Klassenlotterie. Höchster Gewinn: 28,0 Millionen Euro (EuroMillionen, 2008).

  • Burgenland    

42 Gewinne in Millionenhöhe: 40 bei Lotto, 1 bei EuroMillionen und 1 in der Klassenlotterie. Höchster Gewinn: 46,3 Millionen Euro (EuroMillionen, 2010).

  • Oberösterreich    

154 Gewinne in Millionenhöhe: 141 bei Lotto, 4 bei EuroMillionen, 1 bei Joker und 8 in der Klassenlotterie. Höchster Gewinn: 16,2 Millionen Euro (EuroMillionen, 2011).

  • Salzburg    

41 Gewinne in Millionenhöhe: 37 bei Lotto, 1 bei EuroMillionen und 3 in der Klassenlotterie. Höchster Gewinn: 6,9 Millionen Euro (Lotto, 2008).

  • Tirol    

80 Gewinne in Millionenhöhe: 72 bei Lotto, 3 bei EuroMillionen und 5 in der Klassenlotterie. Höchster Gewinn: 54,3 Millionen Euro (EuroMillionen, 2014).

  • Vorarlberg    

32 Gewinne in Millionenhöhe: 29 bei Lotto, 2 bei EuroMillionen und 1 in der Klassenlotterie. Höchster Gewinn: 28,9 Millionen Euro (EuroMillionen, 2008).

  • Steiermark    

122 Gewinne in Millionenhöhe: 111 bei Lotto, 8 bei EuroMillionen, 1 bei Joker und 2 in der Klassenlotterie. Höchster Gewinn: 50,0 Millionen Euro (EuroMillionen, 2009).

  • Kärnten    

70 Gewinne in Millionenhöhe: 64 bei Lotto, 2 bei EuroMillionen, 1 bei Joker und 3 in der Klassenlotterie. Höchster Gewinn: 55,6 Millionen Euro (EuroMillionen, 2008).

  • win2day    

31 Gewinne in Millionenhöhe, und alle 31 bei Lotto. Höchster Gewinn: 4,8 Millionen Euro (Lotto, 2013).

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen

Unternehmen der Gruppe

Die Österreichischen Lotterien sind ein international anerkanntes Glücksspielunternehmen, das verantwortungsvoll, innovativ und partnerschaftlich agiert. Wir bieten spielinteressierten Erwachsenen eine breite Palette an Lotterie Spielen in höchster Qualität. „Glücksspiel mit Verantwortung“ ist Grundlage unseres Handelns.

Casinos Austria ist ein national und international führendes Glücksspielunternehmen und steht für Spiel und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Absolute Seriosität, professionelle Spielabwicklung und das hohe Qualitätsniveau des Services bieten unseren Gästen Freude am Spiel in unseren zwölf österreichischen Casinos.

Die Casinos Austria International Holding GmbH (CAI) zählt zu den führenden Playern in der globalen Glücksspielindustrie. Das Unternehmen, das 1977 gegründet wurde und zu 100 Prozent im Besitz von Casinos Austria ist, betreibt insgesamt 31 Spielbetriebe in 13 Ländern (26 Landcasinos, 4 Schiffcasinos und einen VLT-Standort).

Die Österreichischen Lotterien und Casinos Austria betreiben über eine gemeinsame Tochtergesellschaft die Online-Spieleplattform win2day.at. Die win2day-Produktpalette umfasst Casino Spiele, Poker Room, Bingo Room, Sportwetten und klassische Lotterie Spiele.

Seit der erste Wettschein am 24. August 2001 in Wien gespielt wurde, ist tipp3 zum Inbegriff der österreichischen Sportwette geworden. Jährlich werden rund 6,3 Millionen Wetten unter der Marke tipp3 an den mehr als 3.300 Annahmestellen in ganz Österreich sowie über das Internetportal tipp3.at abgegeben.

WINWIN ist steht für Spiel und Entertainment auf höchstem Niveau. Die 19 WINWIN Standorte in Österreich sind nicht nur die erste Adresse für das Spiel an den modernen Video Lottery Terminals, sondern bieten Gästen ab 18 Jahren Freizeitvergnügen in stilvollem Ambiente sowie kulinarische Angebote zu moderaten Preisen.