Social Media

Edelweiß-Bergtour der Österreichischen Lotterien fand heuer in Vorarlberg statt

26. Juli 2016
Aus dem Unternehmen | Sponsoring

Die Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe lud im Juli unter der Leitung von GD Dr. Karl Stoss wieder zur Edelweiß-Bergtour ein. Die Ziele waren diesmal die Sulzfluh (2.818m) und das Gebiet rund um die Tilisunahütte. Die gesammelten Gelder kommen dem gesamten Österreichischen Bergrettungsdienst (ÖBRD) zugute.

Bei der diesjährigen Edelweiß-Bergtour erklommen Vertreter aus Wirtschaft, Sport, Politik und Medien die wunderbare Bergwelt im Montafon. Dabei wurde über die Leistungen des ÖBRD berichtet und das Thema Unfallprävention und -verhalten im alpinen Gelände in den Vordergrund gestellt. Zwischen der Rettungsorganisation und dem Glückspielkonzern besteht schon seit 1991 eine wichtige Sponsoring-Partnerschaft.

Der bekannte Alpinist Peter Habeler und 8000er-Besteiger, der bereits ein fixer Bestandteil der Tour ist, begleitete unter anderem die mehrfache Schi-Weltcupsiegerin Annemarie Moser-Pröll und Domkapitular Toni Faber über einen anspruchsvollen Klettersteig, inmitten sich die 350m lange Gauablickhöhle befindet, auf die 2.818m hohe Sulzfluh.

Vonseiten der Bergrettung waren neben Präsidiumsmitglied und Finanzreferentin Claudia Hutticher auch Bundesverbands Geschäftsführer Martin Gurdet, die Landesleiter von Vorarlberg - Martin Burger, Kärnten - Otmar Striednig  und Salzburg - Balthasar Laireiter und Fachreferenten des Bundesverbandes dabei. Die Mitglieder der Ortsstelle Schruns-Tschagguns unter der Leitung von Rupert Pfefferkorn erklärten und demonstrierten als weiteren Programmpunkt die Funktionsweise eine Seilbahnpersonenbergung.

Neben der Sponsorsumme von 15.000 Euro, die die Österreichische Bergrettung von den Lotterien jährlich erhält, konnten bei dieser Veranstaltung zusätzliche 8.000 Euro an Spendengeldern gesammelt werden. 

Mehr Einsätze, mehr Geborgene und mehr Verletzte – so die Einsatzbilanz des Österreichischen Bergrettungsdienstes (ÖBRD) für 2015. Insgesamt wurden bundesweit 7.615 Einsätze verzeichnet. Dies bedeutet einen Anstieg im Vergleich zum Jahr 2014. Über 12.500 Bergretterinnen und Bergretter stehen dafür österreichweit im Ehrenamt zur Verfügung.

Rückfragehinweis:

Ing. Martin Gurdet, MSc
Bundesgeschäftsführer
Österreichischer Bergrettungsdienst Bundesverband
Mobil: 0664/8101365
martin.gurdet@bergrettung.at

Gerlinde Wohlauf
Corporate Communications
Österreichische Lotterien
Tel.: 01 790 70 / 31920
gerlinde.wohlauf@lotterien.at

 

 

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen

Unternehmen der Gruppe

Die Österreichischen Lotterien sind ein international anerkanntes Glücksspielunternehmen, das verantwortungsvoll, innovativ und partnerschaftlich agiert. Wir bieten spielinteressierten Erwachsenen eine breite Palette an Lotterie Spielen in höchster Qualität. „Glücksspiel mit Verantwortung“ ist Grundlage unseres Handelns.

Casinos Austria ist ein national und international führendes Glücksspielunternehmen und steht für Spiel und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Absolute Seriosität, professionelle Spielabwicklung und das hohe Qualitätsniveau des Services bieten unseren Gästen Freude am Spiel in unseren zwölf österreichischen Casinos.

Die Casinos Austria International Holding GmbH (CAI) zählt zu den führenden Playern in der globalen Glücksspielindustrie. Das Unternehmen, das 1977 gegründet wurde und zu 100 Prozent im Besitz von Casinos Austria ist, betreibt insgesamt 33 Spielbetriebe in 14 Ländern (27 Landcasinos, 5 Schiffcasinos und einen VLT-Standort).

Die Österreichischen Lotterien und Casinos Austria betreiben über eine gemeinsame Tochtergesellschaft die Online-Spieleplattform win2day.at. Die win2day-Produktpalette umfasst Casino Spiele, Poker Room, Bingo Room, Sportwetten und klassische Lotterie Spiele.

Seit der erste Wettschein am 24. August 2001 in Wien gespielt wurde, ist tipp3 zum Inbegriff der österreichischen Sportwette geworden. Jährlich werden rund 6,3 Millionen Wetten unter der Marke tipp3 an den mehr als 3.300 Annahmestellen in ganz Österreich sowie über das Internetportal tipp3.at abgegeben.

WINWIN ist steht für Spiel und Entertainment auf höchstem Niveau. Die 16 WINWIN Standorte in Österreich sind nicht nur die erste Adresse für das Spiel an den modernen Video Lottery Terminals, sondern bieten Gästen ab 18 Jahren Freizeitvergnügen in stilvollem Ambiente sowie kulinarische Angebote zu moderaten Preisen.