Social Media

6. Innovation Day der Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe

30. Oktober 2017
Aus dem Unternehmen | Innovation Day
„The Future of Corporate Agility” zeigte auf, wie Unternehmen mit Volatilität, Ungewissheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit umgehen sollten. Beim „Innovation to Company“-Finale ging das Start-up Holo Light als Sieger hervor.

Full House ist beim Pokern ein sehr gutes Blatt, und beim Innovation Day der Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe mittlerweile Programm. Denn das Studio 44 war am vergangenen Dienstag mit über 300 Teilnehmern bis zum Rand gefüllt, als sich Experten aus dem In- und Ausland dem Thema „The Future of Corporate Agility – Reinventing the modern Company“ stellten.

Volatilität, Ungewissheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit – kurz VUCA – sind die neuen Rahmenbedingungen, an denen sich Unternehmen heute orientieren müssen. Das Zeitalter des linear Planbaren ist endgültig vorbei – einfache Ursache-Wirkungszusammenhänge gibt es nicht mehr. Der Unternehmenserfolg ist daher nicht mehr so stark geprägt vom Besitz der Ressourcen wie Kapital, Güter oder Wissen, sondern von den Beziehungen und Partnerschaften, die eingegangen werden. Die neue Erfolgsformel lautet: agiles Management.

Niels Pfläging, etablierter Management-„Exorzist“ im deutschsprachigen Raum, trieb bei seiner Keynote so manchem Anwesenden mit seinen Thesen das große Staunen ins Gesicht. „Die Sozialtechnologie ‚Management‘ ist ein Zombie aus dem Industriezeitalter und so wie wir sie kennen – mit reichlich Planung, hierarchischer Steuerung und funktionaler Teilung – ist sie für komplizierte Wertschöpfung mit geringer Komplexität und Dynamik geeignet“, so Pfläging bei seinem Vortrag. Doch heute sind wir mit dem genauen Gegenteil konfrontiert. Hohe Komplexität und Dynamik kombiniert mit Management von anno dazumal führen zum Kollaps von Unternehmen. Seine Kernbotschaft: „Wir haben keine Wahl und müssen uns auf die Agilität einstellen. Bilden Sie Teams, kleine Mini-Unternehmen im Unternehmen, und vernetzen Sie diese“.

Mit dem Norweger Helge Tennø ging es in den Nachmittag. Sein „Fit for Uncertainty“ zeigte deutlich, dass es Unternehmen nicht an Talent, Phantasie oder Initiative mangelt. Vielmehr wird das falsche „Betriebssystem“ eingesetzt. Sowohl die Software (Customer Insight und Metrics) als auch die Hardware (Strategie, Governance und Organisationsdesign) gehört bei Organisationen des 21. Jahrhunderts auf Flexibilität und Experimente eingestellt.

Als Chief Innovation Officer beim Red Bull Media House ist Andreas Gall für die Themen Innovation und Change Management zuständig. Er zeigte in seinem Impulsvortrag, wie er in den letzten Jahren diverse Experimente mit neuen Technologien und Kanälen – vor allem im Bereich Virtual Reality – vorangetrieben hat.

Die letzte Keynote des Innovation Day 2017 kam von der Expertin für Organisationsentwicklung Dr. Barbara Heitger. Sie betonte, dass Agilität auf keinen Fall mit agilen Methoden verwechselt werden dürfe. Um Agilität auf den Weg zu bringen, müssten alle vier Dimensionen – Strategie, Organisation, die Führung und die Personen – mitentwickelt werden. Leider werden in solchen Prozessen meistens die beiden Dimensionen Strategie und Führung nicht entsprechend betrachtet.

Insgesamt zehn Impulsvorträge und Praxisbeispiele begeisterten die über 300 internen und externen Teilnehmer, darunter Vertreter namhafter Unternehmen wie ÖBB, Asfinag, ÖAMTC und Drei.

Ein besonderes Highlight des diesjährigen Innovation Day war das Finale von „Innovation to Company“ der Wirtschaftskammer Wien. Die Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe nahm an der 3. Auflage dieser Start-up-Challenge teil und suchte Start-ups aus dem Bereich Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality für die Zusammenarbeit. Bereits am Vortag des Innovation Day fand der Innovation-Pitch statt, bei dem die beiden Finalisten Black Cell und Holo Light ihre Konzepte präsentierten. Beim Innovation Day selbst entschied das Publikum nochmals. Bei beiden Pitches überzeugte Holo Light mit dem innovativen Konzept für das Casino und erhielt das Preisgeld von 7.777 Euro überreicht.

Der Innovation Day wurde 2012 als interne Veranstaltung für Mitarbeiter der Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe initiiert, die sich zu einem wichtigen Branchen-Event entwickelt hat und gerne von externen Gästen besucht wird.

Weitere Informationen zum Innovation Day erhalten Sie unter http://id17.at/ und zu Innovation to Company unter http://www.innovation2company.wien/.

Fotos zum Download finden Sie auf casinos.at

Unternehmen der Gruppe

Die Österreichischen Lotterien sind ein international anerkanntes Glücksspielunternehmen, das verantwortungsvoll, innovativ und partnerschaftlich agiert. Wir bieten spielinteressierten Erwachsenen eine breite Palette an Lotterie Spielen in höchster Qualität. „Glücksspiel mit Verantwortung“ ist Grundlage unseres Handelns.

Casinos Austria ist ein national und international führendes Glücksspielunternehmen und steht für Spiel und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Absolute Seriosität, professionelle Spielabwicklung und das hohe Qualitätsniveau des Services bieten unseren Gästen Freude am Spiel in unseren zwölf österreichischen Casinos.

Die Casinos Austria International Holding GmbH (CAI) zählt zu den führenden Playern in der globalen Glücksspielindustrie. Das Unternehmen, das 1977 gegründet wurde und zu 100 Prozent im Besitz von Casinos Austria ist, betreibt insgesamt 33 Spielbetriebe in 13 Ländern (26 Landcasinos, 6 Schiffcasinos und einen VLT-Standort).

Die Österreichischen Lotterien und Casinos Austria betreiben über eine gemeinsame Tochtergesellschaft die Online-Spieleplattform win2day.at. Die win2day-Produktpalette umfasst Casino Spiele, Poker Room, Bingo Room, Sportwetten und klassische Lotterie Spiele.

Seit der erste Wettschein am 24. August 2001 in Wien gespielt wurde, ist tipp3 zum Inbegriff der österreichischen Sportwette geworden. Jährlich werden rund 5 Millionen Wetten unter der Marke tipp3 an den mehr als 3.600 Annahmestellen in ganz Österreich sowie über das Internetportal tipp3.at abgegeben.

WINWIN ist steht für Spiel und Entertainment auf höchstem Niveau. Die 16 WINWIN Standorte in Österreich sind nicht nur die erste Adresse für das Spiel an den modernen Video Lottery Terminals, sondern bieten Gästen ab 18 Jahren Freizeitvergnügen in stilvollem Ambiente sowie kulinarische Angebote zu moderaten Preisen.