Kontakt

EuroMillionen: 162 Mio. Euro am „Freitag, den 13.“

11. September 2019
Spiele | EuroMillionen
Wird der EuroMillionen Europot nach 15 erfolglosen Versuchen ausgerechnet am (Un)Glückstag geknackt?

Unglaubliche 15 Mal in Folge – so oft wie zuletzt Anfang des Vorjahres – konnte der Europot bei EuroMillionen nun schon nicht geknackt werden, auch am vergangenen Dienstag scheiterten die Spielteilnehmer in allen neun teilnehmenden Ländern.

Und so könnte jetzt ausgerechnet Freitag, der 13. (September), der vermeintliche Unglückstag, der so oft als Erklärung für so manches Missgeschick herhalten muss, zum ganz besonderen Glückstag werden: Geht es doch am kommenden Freitag um die selten hohe Summe von rund 162 Millionen Euro.

So viel waren die „5 plus 2 Richtigen“ an einem Freitag, den 13. noch nie wert, und immerhin hat es bisher seit Einführung von EuroMillionen (2004) schon 25 Ziehungen an einem Freitag, den 13. gegeben. Die höchste Summe, die an diesem ganz besonderen Tag ausgespielt wurde, waren 137,3 Millionen Euro, und die gewann im Juni 2014 ein Spanier im Alleingang.

Dieser Spanier war einer von insgesamt zehn Spielteilnehmern, die jetzt mit Fug und Recht behaupten können, Freitag, der 13. sei ein Glückstag: Sie tippten an diesem Tag jeweils die „5 plus 2 Richtigen“ und gewannen zwischen 5 Millionen und eben 137,3 Millionen Euro. Übrigens: Österreich fehlt – ebenso wie England, Belgien, Irland, Luxemburg und der Schweiz – noch ein Europot-Gewinner an einem Freitag, dem 13. Oder andersrum: Bisher hatten nur Spanier, Franzosen und Portugiesen dieses besondere Glück.

Sollte es am Freitag mit dem Multi-Millionen-Gewinn nicht klappen, so ist das kein Grund, den Kopf hängen zu lassen, gibt es doch in drei Monaten die nächste Chance: Denn auch im Dezember fällt der 13. auf einen Freitag.

Rückfragehinweis Corporate Communications

Österreichische Lotterien GmbH
Rennweg 44
1038 Wien

Tel.: (+43) 1 79070-31901
E-Mail: presse@lotterien.at

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen