Kontakt

„Einfach informiert“ gewinnt Inklusionspreis 2017

17. November 2017
Aus dem Unternehmen | Sponsoring
Österreichische Lotterien waren zum zweiten Mal Partner und unterstrichen damit ihr soziales Engagement

Zum zweiten Mal nach 2016 prämierte die Lebenshilfe in Kooperation mit den Österreichischen Lotterien in der Vorwoche inklusive Projekte, die Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft fördern.

Für Bettina Glatz-Kremsner, Vorstandsdirektorin der Österreichischen Lotterien, ist „Inklusion im Sinne eines gleichberechtigten und wertschätzenden Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ungemein wichtig. Und wir brauchen Initiativen wie den Inklusionspreis, weil sie Menschen mit Initiative und Engagement vor den Vorhang holen, zeigen was möglich ist und damit auch anderen Anregung geben, aktiv zu werden. Ich freue mich sehr, dass unsere gemeinsame Initiative so viel positive Resonanz findet, darf allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Engagement und ihre Ideen danken und den Gewinnern  herzlich gratulieren.“

Die Preisverleihung fand am 16. November im Studio 44 der Österreichischen Lotterien in Wien statt.

Je Bundesland wurde ein inklusives Projekt ausgezeichnet, das als aktuelles Umsetzungsbeispiel für Inklusion in Österreich dient, das Menschen mit intellektuellen, körperlichen, psychischen oder sinnesbedingten Behinderungen ein chancengleiches Leben ermöglicht.

Das Tiroler Projekt „Einfach informiert“ gewann als österreichischer Bundessieger den mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis. „Einfach informiert“ ist eine Zeitung, die alle zwei Monate erscheint und in einfacher und leichter Sprache über alltägliche Lebensbereiche, von Politik über Kultur, Sport, Wissen, etc. informiert.

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen