Kontakt

EuroMillionen Superpot mit 100 Millionen

Spiele | EuroMillionen

Am Freitag, den 6. März geht es um 100 Millionen Euro, und Martina Kaiser feiert Premiere als EuroMillionen Moderatorin

Wer träumt nicht davon, ein finanziell sorgenfreies Leben zu führen? Mit einer ordentlichen Portion Glück in Form von „5 plus 2 Richtigen“ kann dies schon bald Realität sein.

Am Freitag, den 6. März 2015, dotiert EuroMillionen den Europot zum Superpot auf. Im ersten Gewinnrang sind damit 100 Millionen Euro garantiert. Wer sie gewinnt, wird sich um seine finanzielle Zukunft wohl keine Sorgen mehr machen müssen und sich den einen oder anderen lang gehegten Wunsch erfüllen können. Martina Kaiser fiert dabei ihr EuroMillionen-Moderationsdebut.

Auch einem Österreicher ist es schon einmal gelungen, gemeinsam mit einem Franzosen einen Superpot zu knacken. Ein Steirer konnte sich dabei über 50 Millionen Euro freuen.

Gibt es bei der Ziehung am 6. März keine Quittung mit den „5 plus 2 Richtigen“, bleiben die 100 Millionen im Europot, und dieser erhöht sich in der Folgerunde.
EuroMillionen kann man in allen Annahmestellen der Österreichischen Lotterien und auch über die Spieleplattform win2day.at spielen. Annahmeschluss ist Freitag um 18.30 Uhr.

EuroMillionen, die länderübergreifende Lotterie, an der neun europäische Länder teilnehmen, wurde im März 2004 von Großbritannien, Spanien und Frankreich gegründet. Im Oktober 2004 schloss sich dann unter anderem Österreich dieser Spielidee an. Im vergangenen Jahr feierte EuroMillionen seinen 10. Geburtstag.

2015-03-02_Presseinformation-EuroMillionen-Superpot.pdf

Dateigröße: 67,67 KB

Dateityp: PDF

Datei herunterladen

lädt ...

Dateigröße: unbekannt

Dateityp: unbekannt

Datei herunterladen